GEO - Tag der Artenvielfalt

Bund Naturschutz Donau-Ries veranstaltete den GEO - Tag der Artenvielfalt an der Donau

Am Sonntag den 21. Juni 2009 von 14.00 – 17.00 Uhr trafen sich interessierte Naturfreunde an der Donau bei der Segelbootanlage im Naherholungsgebiet Riedlingen, um diesen Fluss in seiner Mannigfaltigkeit zu erleben.

Das Erforschen von Wasserbewohnern und das Bestimmen von Pflanzen stand im Vordergrund dieses Nachmittages. Mit Feuereifer waren die Kinder beim Keschern und entdeckten viele klitzekleine Lebewesen die unterm Mikroskop genauer betrachtet werden konnten. Neben Tieren wie Flussflohkrebs und Köcherfliegenlarve konnten Blässhuhn und Seefrosch hautnah erlebt werden. Auch die Pflanzenwelt bot einen Artenreichtum, so wurden neben „ klassischen „ Uferpflanzen wie Schilf, auch bittersüßer Nachtschatten und Knotenbraunwurz entdeckt.

Der Nachmittag ging viel zu schnell vorüber und zeigte deutlich wie wertvoll dieses Biotop ist. Hierzu die Leiterin der Veranstaltung Naturpädagogin Vera Mayer: “Die ökologische Vielfalt der Donau ist einmalig, sie ist ein Schatzkästlein für Donauwörth.“