B24: Naturschützer kritisieren Förderpraxis für Straßen in Bayern

Rund 250 Millionen Euro Zuschüsse bekommen die Kommunen in Bayern jedes Jahr vom Freistaat, um Straßen auszubauen. Naturschützer kritisieren diese Förderpraxis, denn der Freistaat trage dadurch zum Flächenverbrauch in Bayern bei.

08.09.2020

Aus lizenzrechtlichen Gründen bitte folgenden Link öffnen, um den Artikel zu öffnen: "B24: Naturschützer kritisieren Förderpraxis für Straßen in Bayern"