Zur Startseite

Willkommen bei der Ortsgruppe Harburg

Wir setzen uns für den Erhalt und die Förderung heimischer Artenvielfalt in unserer Natur- und Kulturlandschaft ein.


Neuwahlen bei Harburger Ortsgruppe des Bund Naturschutz

Bereits seit 2004 engagiert sich der Bund Naturschutz in Harburg. Von Anfang an war es das Ziel, die vielfältige und einzigartige Natur unserer Heimat den Menschen näher zu bringen, zu sensibilisieren, aber auch stets kritisch, lokale Umweltthemen anzusprechen und Sprachrohr für Naturbelange zu sein.

Die schwere Krankheit und der Tod von Vera Mayer, der Gründerin der Harburger Ortsgruppe und bis zuletzt Im Vorstand die treibende Kraft, traf das ganze Team schwer und es war klar, dass die Lücke nicht einfach zu schließen sein wird.

Auf der Mitgliederversammlung im Juni gab es aber ein klares Bekenntnis aller Mitglieder, dass es weitergehen sollte. So wurden die Themenschwerpunkte neu ausgelotet und durch Neuwahlen alle Posten wieder besetzt.

Erster Vorsitzender wurde der bisherige zweite Vorsitzende Michael Ziegelmeier, Angelika Angermeyer ist seine Stellvertreterin. Das Amt der Schriftführerin übernimmt Susan Idziek, die Kasse bleibt weiterhin bei Susanne Hörger. Carola Lechner, Sandra Herb, Tom Löw und Gerhard Bierweiler fungieren als Beisitzer*innen.

Bei Heidepflege, Amphibienschutz (Krötenzaun), Streuobstprojekt aber auch Ausflügen und Infoaktionen möchte das neugewählte Team sich wieder aktiv für die Natur einsetzen. 

Wer das BN Team unterstützen möchte, mithelfen oder mitgestalten möchte ist herzlich eingeladen.


Kunst im Park an Muttertag

Die Vielfalt unserer Heideflächen war dieses Jahr Thema an unserem Stand. Um das zu vermitteln, topften wir mit Kindern die Karthäusernelke und das weidenblättrige Ochsenauge in selbstgemachte Papiertöpfe, die sie dann im eigenen Garten pflanzen konnten. Neben zahlreichen Informationen zu heimischer Pflanzen – und Insektenwelt, konnten sich die Besucher über die zerstörerische Wirkung von Glyphosat (Unkrautvernichtungsmittel) in Landwirtschaft und Garten informieren. 


Vereinsausflug an die Sechta bei Bopfingen

Am 28. Mai starteten wir mit Sechta Führer Herr Strauß unsere Safari an dem renaturierten Bach Sechta bei Bofingen. Wir erhielten Einblick in die notwendigen Maßnahmen (auch bzgl. Hochwasserschutz), damit der Bach seine Natürlichkeit wieder erlangen konnte, erlebten die Tierwelt hautnah und erfuhren Neues über die ökologischen Zusammenhänge am Gewässer.

Und diese ist, anders als an bayerischen Fließgewässer, durch einen zehn Meter Gewässerschutz streifen vor Gülle - und Pestizideintrag geschützt. 


Alle Jahre wieder: Aufbau eines Krötenzauns bei Ebermergen


Anlegen eines Tümpels für Gelbbauchunken am Harberg bei Mündling


Heidepflege am Rollenberg um den Erhalt der Heidefläche zu sichern


Nachpflanzung von Linden am alten Weg zum Bockberg bei Harburg


Neugierig geworden?

Dann schauen Sie doch einfach mal vorbei.
Wir treffen uns einmal im Monat zu einem Stammtisch.