Gymnasium Donauwörth unter Bayerns besten Schulen

Im Frühjahr diesen Jahres beteiligte sich das Gymnasium Donauwörth wieder an der Haus-und Straßensammlung des Bund Naturschutz. Die Schule erzielte dabei für die Kreisgruppe Donau-Ries das Spitzenergebnis von über 5.300 € und ist damit unter den besten fünf Schulen Bayerns.

Fotografin: Tamara Thum (BN)

v.li.n.re.: Schüler des Gymnasiums, Schulleiter Karl Auinger, Rudolf Schubert (BN) Fotografin: Tamara Thum (BN)

12.07.2018

Die 5. und 6. Klassen sammelten unter der Leitung von Biologielehrerin Ute Maillinger dieses stattliche Ergebnis für die Donau-Rieser Kreisgruppe. Als Dankeschön überbrachten zweiter Vorsitzender Rudolf Schubert, Schatzmeisterin Gerda Fischer und Geschäftsstellenleiterin Tamara Thum den Kindern naturkundliche Bestimmungsbücher und nahmen sehr erfreut den symbolischen Scheck von den Schülern und Schulleiter Karl Auinger entgegen.

Zusätzlich werden die fleißigsten Sammler mit einem Natur-Erlebnis-Tag belohnt, bei dem die Natur vor der Haustür erkundet wird.